Arzt

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin/Fachkunde Rettungsdienst

Die Zusatzweiterbildung Notfallmedizin gilt mittlerweile bundesweit als Qualifikationsstandard für die Tätigkeit als Notarzt. Alternativ gilt im Land Brandenburg die Fachkunde Rettungsdienst als Qualifikation.

Die Fachkunde Rettungsdienst konnte bis Ende des Jahres 2012 erworben werden. Stichtag war der 31. Dezember 2012.

Anfragen zur Beantragung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin richten Sie bitte an Frau Cornelia Bräuer, Referat Weiterbildung, Telefon: 0355 7801017.

Richtlinie der LÄKB über die Eignungsvoraussetzungen für die im Rettungsdienst mitwirkenden Ärzte

Beschluss der Kammerversammlung der Landesärztekammer Brandenburg vom 18. April 2009 Hier weiterlesen... Weiter

Notärztliche Qualifikationen im Überblick - Rechtslage im Land Brandenburg

Die notärztliche Versorgung als eine Aufgabe des landesweiten Rettungsdienstes wird wesentlich durch das Brandenburgische Rettungsdienstgesetz vom 14.07.2008 (BbgRettG) in Verbindung mit der Landesrettungsdienstplanverordnung vom 24.10.2011 (LRDPV) geregelt und ist eine Aufgabe der bedarfsgerechten und flächendeckenden Notfallrettung von Personen. Sie umfasst die medizinische Versorgung von Notfallpatientinnen und Notfallpatienten durch qualifiziertes ärztliches Fachpersonal. Hier weiterlesen... Weiter

RSS Newsfeed abonnieren  |  Was ist ein RSS Newsfeed? |  PDF schneller öffnen

© 2008 Landesärztekammer Brandenburg

 

Landesärztekammer Brandenburg
Dreifertstraße 12 | 03044 Cottbus (Hauptgeschäftsstelle)
Fon 0355 78010-0 | Fax 0355 78010-1136 | Mail post@laekb.de