Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Verleihung 2010

Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg für Dr. med. Udo Wolter

Die Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg wurde durch die Vizepräsidentin der Landesärztekammer Brandenburg, Frau Elke Köhler, an Herrn Dr. med. Udo Wolter am 1. Oktober 2010 verliehen.

Verleihung Ehrennadel der Landesärztekammer Brandenburg an Herrn Dr. med. Udo Wolter

Die Verleihung erfolgte auf Beschluss des Vorstandes der Landesärztekammer Brandenburg, in Anerkennung für die Verdienste um die Ärzteschaft in Brandenburg. Mit der Verleihung der Ehrennadel wurde in würdiger Form eine Urkunde überreicht. Im Anschluss der Verleihung schrieb sich Dr. med. Udo Wolter in das Ehrenbuch der Landesärztekammer Brandenburg ein.

Die von der Vizepräsidentin, Frau Elke Köhler, zu Ehren Herrn Dr. med. Udo Wolter vorgetragene Laudatio hatte folgenden Wortlaut.

Lieber Udo, als Mann der ersten, oder sagen wir, als Mann der zweiten Stunde, wurdest du 1990, also vor 20 Jahren zum 1. Mal in die Kammerversammlung der LÄKB gewählt und wurdest gleich deren Vizepräsident. Du bist also eines der Gründungsmitglieder unserer Ärztekammer und hast dich mit viel Tatkraft und Ideenreichtum am Aufbau einer demokratischen Struktur unserer Kammer beteiligt. Seit 1990 stehst du in vorderster Front, um die Interessen unserer Kolleginnen und Kollegen im Land zu vertreten.

In den bewegten Jahren nach dem Mauerfall lerntest du sehr schnell den Wert der existenziellen Bedeutung der freien Verbände und der ärztlichen Selbstverwaltung kennen und wurdest 1995 Mitglied im Bundesvorstand des Marburger Bundes und stellvertretender Vorsitzender des MB Landesverbandes Berlin/Brandenburg. Eine Legislaturperiode warst du auch Vorsitzender dieses Landesverbandes. Seit 1994 bis du ebenfalls Mitglied des Hartmannbundes, und das freut mich natürlich besonders.

Du bist in vielen Gremien des Marburger Bundes, der Bundesärztekammer und unserer Landesärztekammer tätig. Diese aufzuzählen, würde den Rahmen der Feierstunde sprengen.

All dies zeichnet dich als leidenschaftlichen Berufspolitiker aus. Doch als du 1996, in der 2. Legislaturperiode, beinahe gegen deinen Willen, nur nach mühsamer Überredung vieler Freunde, zum Präsidenten unserer Kammer gewählt wurdest, geschah dies nicht nur auf Grund deiner großen Kompetenz, sondern es war Ausdruck deines hohen Beliebtheitsgrades und deiner demokratischen Gesinnung. Dieses Amt hast du, wen wundert es, bis heute inne und seit 1996 bin ich deine Vizepräsidentin und blicke auf 14 Jahre gute Zusammenarbeit zurück.

Wir danken dir für deinen unermüdlichen Einsatz und damit dieser Dank seinen sichtbaren Ausdruck findet, hat der Vorstand dieser Ärztekammer beschlossen, dich für deine Verdienste um die „Brandenburgische Ärzteschaft” mit der Ehrennadel auszuzeichnen.

Ich darf dir diese nun ans Revers stecken und dir zu dieser Ehrung recht herzlich gratulieren.

Cottbus, den 01.10.2010
Elke Köhler
Vizepräsidentin