Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Ärztinnen und Ärzte für Tätigkeit im Berufsbildungsausschuss Medizinischer Fachangestellter gesucht!

Der Berufsbildungsausschuss (BBA) Medizinischer Fachangestellter ist für den Berufungszeitraum 01.05.2020 – 30.04.2024 neu zu berufen.

Ihm gehören jeweils sechs Beauftragte der Arbeitgeber, der Arbeitnehmer und der Lehrkräfte berufsbildender Schulen an, letztere mit beratender Stimme.

Der Berufsbildungsausschuss beschließt die von der Landesärztekammer nach Berufsbildungsgesetz zu erlassenen Rechtsvorschriften für die Ausbildung von MFA.

Er ist in allen wichtigen Angelegenheiten der beruflichen Bildung zu unterrichten und zu hören.

Die Landesärztekammer ist berechtigt, für die sechs Beauftragten der Arbeitgeber und deren Stellvertreter Vorschläge zu unterbreiten. Die Berufung erfolgt über das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg. Eine Berufungsperiode beträgt 4 Jahre.

Der Berufsbildungsausschuss tagt i.d.R. einmal jährlich, in Cottbus oder Potsdam. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit wird eine Entschädigung gezahlt.

Erfahrungen in der Ausbildung und/oder Prüfungen von MFA stellen eine gute Basis für die Mitarbeit dar.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie bitte bis 31.01.2020 mit dem Referat Ausbildung MFA Kontakt auf unter Telefon: 0335 780 10 241 oder  E-Mail: mfa@laekb.de.

 

Kathrin Kießling
Referatsleiterin Ausbildung MFA