Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Pressemitteilung

Grundlagen für medizinische Fakultät in Cottbus gelegt!

Potsdam, 6. Juli 2020. Für die Medizinerausbildung in Cottbus sind am Freitag (03. Juli 2020) mit der Verabschiedung des „Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen“ durch den Bundestag und der Zustimmung des Bundesrates die finanziellen Grundlagen gesichert worden. Frank-Ullrich Schulz, Präsident der Landesärztekammer Brandenburg begrüßt das sehr.
„Das wird uns dabei helfen, den dringend benötigten ärztlichen Nachwuchs für das Land Brandenburg zu generieren“, erklärte Schulz. Dazu werde auch beitragen, dass den künftigen Studierenden nach dem Studium ein effizientes System zur Facharztweiterbildung offensteht. „Die Brandenburgische Kammerversammlung hat vor zwei Wochen eine neue Weiterbildungsordnung beschlossen, die sich primär auf die Vermittlung und den Nachweis von Kompetenzen konzentriert. Zudem stehen künftig mehr Weiterbildungsmöglichkeiten im ambulanten Bereich zur Verfügung. Dieses moderne Regelwerk erleichtert es den gerade approbierten Ärztinnen und Ärzten sehr, nach ihren Vorstellungen in unserem Bundesland tätig zu werden.“
Schulz appelliert an die Landesregierung, den Aufbau der Fakultät und der Uniklinik in Cottbus nun schnell anzugehen. „Die Landesärztekammer wird selbstverständlich jederzeit unterstützend zur Verfügung stehen.“